Rückblick

Rückblick 2018

• 13.01.2018 Turnierteilnahme in Wolnzach, 7. Platz von 12 Mannschaften

• 16.01.2018 Mitgliederversammlung der Abteilung mit Vorstandswahlen, Bestätigung des letzten Vorstands, lediglich 1. und 2. Kassierer tauschen die Ämter

• 02.02.2018 Weißwurstessen bei Bille

• Ende der Freizeitrunde 2017/2018, Mannschaft 1: 5. von 6 Mannschaften (1. Liga) 1 Abstieg, nur wegen Rückzug von Böhmfeld nicht vollzogen), Mannschaft 2: 7. von 7 Mannschaften (Liga 2A), damit Abstieg in Liga 3A

• 14.04.2018 Turnierteilnahme am Abschlussturnier in der Ochsenschlacht, mit etwa hälftig gemischter Mannschaft, Platz 3 in einer Halle von 35 Teilnehmern (in unserer Halle 17 Teilnehmer)

• Entfall Turnierteilnahme in Wellheim, „Zack die Bohne“, entfiel mangels Teilnehmern, Pokal wurde kampflos abgegeben

• 21.07.2018 Sommerfest

• 18.08.2018 Ausrichtung 8. Beachvolleyballturnier zum Gaimersheimer Volksfest Teilnahme von 8 Mann¬schaften, Sieger Baar-Ebenhausen, Ottifantis auf Platz 4

• 20.09.2018 Staffeltag der Freizeitrunde

• 22.09.2018 Turnierteilnahme in Etting, 4. Platz von 8 Mannschaften

• 13.10.2018 Ausrichtung 11. Herbstturnier mit 8 Mannschaften in der Ballsporthalle, die eigene Mannschaft erreicht Plätze 2 und 4, Sieger DJK Ingolstadt, anschließend Besuch in der Pizzeria Colosseo

• 01.12.2018 Weihnachtsfeier im Restaurant Aphrodite

• 09.12.2018 Weihnachtsmarktbesuch in Gaimersheim

 

Rückblick 2017

• 17.01.2017 Abteilungsversammlung Volleyball

• 28.01.2017 Turnierteilnahme in Wolnzach, 11. Platz von 12 Mannschaften

• 23.02.2017 Weißwurstessen bei Bille

• 10.03.2017 Kegeln im TSV-Vereinsheim (16 Teilnehmer)

• Ende der Freizeitrunde 2016/2017, Mannschaft 1: 2. von 6 Mannschaften (1. Liga), Mannschaft 2: 6. von 7 Mannschaften (Liga 2A)

• 01.04.2017 Turnierteilnahme am Abschlussturnier in der Ochsenschlacht, nur Mannschaft 2 angetreten: 22. Platz von 23 Mannschaften

• 06.05.2017 Radtour (etwa 15 Teilnehmer)

• 10.05.2017 Freundschaftsspiel gegen Manching in Manching

• 24.06.2017 Turnierteilnahme in Wellheim, „Zack die Bohne“, 1. Platz und Verbleib des Wanderpokales beim TSV

• 22.07.2017 Sommerfest bei Stefan Schuffenhauer in Ingolstadt (etwa 45 Personen)

• 19.08.2017 Ausrichtung 7. Beachvolleyballturnier zum Gaimersheimer Volksfest Teilnahme von 10 Mannschaften, Sieger Team Rucki Zucki, Ottifantis auf Platz 10

• 23.09.2017 Turnierteilnahme in Etting, 5. Platz von 8 Mannschaften

• 26.09.2017 Staffeltag der Freizeitrunde

• 14.10.2017 Ausrichtung 10. Herbstturnier mit 8 Mannschaften in der Ballsporthalle, die eigene Mannschaft erreicht Platz 3, Sieger Buxheim vor Böhmfeld

• 26.10.-01.11.2017 Besuch in Sizilien

• 17.11.2017 Kegeln im TSV-Vereinsheim (15 Teilnehmer)

• 09.12.2017 Weihnachtsfeier im Star Canyon in Wettstetten

• 17.12.2017 Weihnachtsmarktbesuch in Gaimersheim

Turnierteilnahme Abschlussturnier der Ligarunde 16.04.2016

Ochsenschlacht, Ingolstadt, 9:00-17:30 Uhr

In diesem Jahr nahm nur die Mannschaft 2 am Abschlussturnier in der Ochsenschlacht teil. Bei Mannschaft 1 hatten sich nicht genug Spieler für diesen Termin gefunden. Es wurde jeder gegen jeden in der A-Liga Freizeit Mixed für jeweils 2 x 12 Minuten gespielt. Insgesamt nahmen 10 von 12 Mannschaften teil. Am Schluss des ganztägigen Turnieres erspielten wir den 6. Platz und waren hoch zufrieden mit dem Ergebnis.

2016 04 21 VolleyballUrkunde Abschlussturnier

 

Turnierteilnahme in Wolnzach 16.01.2016

Wie schon mehrmals fuhren wir auch in diesem Jahr wieder nach Wolnzach und konnten am Schluss den 6. Platz von 9 teilnehmenden Mannschaften verbuchen!

2016 01 16 VolleyballUrkunde TurnierWolnzach

 

8. Herbstturnier 07.11.2015

Am Samstag, 7. November fand zum achten Mal unser eigenes Turnier in der Edeka Ballsporthalle in Gaimersheim statt.

Bereits zum achten Mal fand wie jedes Jahr Anfang November in der Edeka-Ballsporthalle das Mixed-Freizeitturnier der Volleyballabteilung statt. Acht Freizeitmannschaften waren am Start. Alle Spiele wurden nach dem offiziellen Modus der Freizeitrunde durchgeführt, bei dem mindestens zwei Damen in einer Mannschaft mitspielen und keine Spieler mit Spielerpaß teilnehmen dürfen. Gespielt wurde (abweichend von den offiziellen Volleyballregularien) jeder gegen jeden mit einer Spielzeit von jeweils 2x11 Minuten auf zwei Feldern.
Der TSV Gaimersheim stellte aus den beiden am Ligabetrieb beteiligten Mannschaften zwei vermeintlich gleich starke gemischte Mannschaften – nämlich die „Gaimeratoren" und die „Gaimeronisten". Wie immer waren alle Spiele hart umkämpft und nicht einmal gegen Turnierende war ein Leistungsabfall festzustellen. Schon bald stellte sich ein Kopf an Kopfrennen der Gaimeronisten und der Gaimeratoren im Mittelfeld der Tabelle heraus. Letztlich entschied das Lokalderby Gaimeratoren gegen Gaimeronisten deren endgültige Platzierung.Den Sieg holte sich das Team aus Wolnzach "Hopfazupfa". Die Ballsporthalle, die wir dankenswerterweise wieder als Austragungsort nutzen durften, bot wie immer ideale Bedingungen für eine Veranstaltung dieser Art. Viele unserer Gäste sind immer wieder begeistert und brachten dies auch tagsüber und zur Siegerehrung zum Ausdruck. Vor allem der großzügige Zuschauerbereich mit der tollen Küche und Verkaufstheke kann an der Stelle überzeugen. Zur Mittagszeit fanden sich einige weitere Zuschauer ein, die interessiert den Spielbetrieb verfolgten.

PlatzMannschaftBällePunkte
1. Wolnzach 241:182 20:8
2. Buxheim 243:198 18:10
3. Böhmfeld 243:207 18:10
4. Gaimeratoren 217:207 18:10
5. Gaimeronisten 221:211 16:12
6. Wettstetten 198:231 9:19
7. Baar Ebenhausen 183:243 9:19
8. Schutterballer 182:249 4:24

 

Turnierteilnahme in Etting 26.09.2015

Samstag, 26. September 2015, 9:00-16:35 Uhr

Nach dem Sieg im Vorjahr sind wir mit einer Mischung von bis zu 10 Spielerinnen und Spielern unserer beiden Mannschaften zur Titelverteidigung angereist. Nach einem spannenden Tag mit 7 Spielen zu je zwei Sätzen mit 12 Minuten Dauer, konnten wir wieder den ersten (1.) Platz erobern!

Turnierteilnahme in Vohburg 31.01.2015

An diesem Turnier, konnten wir den 1. Platz des Vorjahres nicht verteidigen. Er ging an die Mannschaft aus Pfaffenhofen. Wir konnten uns aber auf einen guten zweiten (2.) Platz spielen.

 

7. Herbstturnier 08.11.2014

Am Samstag, 8. November fand zum wiederholten Male unser eigenes Turnier in der Edeka Ballsporthalle statt.

Bereits zum siebten Mal fand wie jedes Jahr Anfang November wieder in der Edeka-Ballsporthalle das Mixed-Freizeitturnier der Volleyballabteilung statt. Acht Freizeitmannschaften waren am Start. Alle Spiele wurden nach dem offiziellen Modus der Freizeitrunde durchgeführt, bei dem mindestens zwei Damen in einer Mannschaft mitspielen und keine Spieler mit Spielerpaß teilnehmen dürfen. Gespielt wurde (abweichend von den offiziellen Volleyballregularien) jeder gegen jeden mit einer Spielzeit von jeweils 2x11 Minuten auf zwei Feldern.
Der TSV Gaimersheim stellte wieder aus den beiden am Ligabetrieb beteiligten Mannschaften zwei vermeintlich gleich starke gemischte Mannschaften – nämlich die „Gaimeratoren" und die „Gaimeronisten". Wie in den Vorjahren kam eine von beiden dann doch wesentlich besser ins Spiel. Wieder dabei in diesem Jahr war die Mannschaft Baar-Ebenhausen. Wie immer waren alle Spiele hart umkämpft und nicht einmal gegen Turnierende war ein Leistungsabfall festzustellen. Schon bald stellte sich ein Kopf an Kopfrennen der Gaimeronisten und den mehrmaligen Turniersiegern aus Wolnzach heraus. Letztlich entschied das Lokalderby Gaimeratoren gegen Gaimeronisten, ob die Gaimeronisten als Turniersieger vom Platz gehen würden. Die Partie ging dann 1:1 aus und somit holte sich das Team aus Wolnzach mit einem halben Punkt Vorsprung erneut den Turniersieg. Die Gaimeratoren landeten letztlich auf Platz fünf. Die Ballsporthalle, die wir dankenswerterweise wieder als Austragungsort nutzen durften, bot wie immer ideale Bedingungen für eine Veranstaltung dieser Art. Viele unserer Gäste sind immer wieder begeistert und brachten dies auch tagsüber und zur Siegerehrung zum Ausdruck. Vor allem der großzügige Zuschauerbereich mit der tollen Küche und Verkaufstheke kann an der Stelle überzeugen. Zur Mittagszeit fanden sich einige weitere Zuschauer ein, die interessiert den Spielbetrieb verfolgten.

PlatzMannschaftBällePunkte
1. Wolnzach 233:195 10,5:3,5
2. Gaimeronisten 232:187 10:4
3. Baar-Ebenhausen 246:211 9:5
4. Vohburg 220:237 8:6
5. Gaimeronisten 228:197 6,5:7,5
6. Manching 218:219 6:8
7. Wettstetten 198:247 3,5:10,5
8. Etting 179:266 2,5:11,5

 

Das Siegerteam aus Wolnzach bei der Siegerehrung:

2014_11_08_069_Gaimi_Volleyballturnier_k

Die zweitplazierten aus Gaimersheim (2, Gaimeronisten) bei der Siegerehrung:

2014_11_08_068_Gaimi_Volleyballturnier_k

Die drittplazierten aus Baar-Ebenhausen bei der Siegerehrung:

2014_11_08_067_Gaimi_Volleyballturnier_k

Unsere beteiligten Mannschaften:

2014_11_08_082_Gaimi_Volleyballturnier_Mannschaft1_k1

2014_11_08_079_Gaimi_Volleyballturnier_Mannschaft2_k1

Turnierteilnahme in Etting 27.09.2014

Samstag, 27. September 2014, 9:00-16:45 Uhr

Nach einem spannenden Tag und mit 10 Spielerinnen/Spielern angereist, haben dabei den ersten (1.) Platz belegt!

Abschlussturnier der Freizeit-Runde 05.04.2014

Ochsenschlacht, Ingolstadt, 9:00-17:30 Uhr

Auch dieses Jahr haben beide Mannschaften teilgenommen, unsere erste Mannschaft wurde dabei Kreismeister!

Die bislang erfolgreichste Saison der Volleyballer in der Liga A fand ihren krönenden Höhepunkt im ersten Kreismeistertitel und der damit verbundenen Teilnahme an der Oberbayerischen Meisterschaft in Holzhausen. In der Freizeitliga A Nord konnte sich die erste Mannschaft knapp geschlagen den zweiten Platz der regulären Spielrunde sichern. Lediglich den wieder sehr starken Ingolstädtern der EFG musste der Vortritt gelassen werden – auch wenn man diese in beiden Spielen schlagen konnte. Leider gab es gegen jede Mannschaft andere Mannschaft jeweils einen deutlichen Heimsieg und eine knappe Auswärtsniederlage, sodass man sich am Ende mit einem dennoch starken zweiten Platz zufrieden geben musste. Spielerisch konnte aufgrund einer etwas breiter aufgestellten Mannschaft ein noch etwas höheres Niveau als im Vorjahr erreicht werden, auch wenn das Ende der Fahnenstange (oder der Antennen) noch lange nicht erreicht scheint. Nachdem bereits im Vorjahr beim Abschlussturnier ein starker zweiter Platz verbucht werden konnte, trat die Mannschaft mit großen Erwartungen in diesem mit zehn A-Mannschaften besetzten Turnier an – und enttäuschte nicht! Zwar tat sich die Mannschaft zunächst mit einigen schwächeren Gegnern recht schwer, konnte jedoch gerade gegen stark eingeschätzte Gegner überzeugen und schließlich im finalen Spiel des Tages den bis dahin führenden MTV Pfaffenhofen 1 souverän schlagen und sich so den Titel des „Kreismeisters Oberbayern Nord“ sichern. Hier machte sich die stark besetzte Bank bemerkbar, von der jederzeit eingewechselt werden konnte, ohne dass ein spielerischer Qualitätsunterschied auf dem Feld erkennbar wurde. Mit diesem Erfolg stehen die Volleyballer des TSV nunmehr in einer Reihe mit großen Mannschaften aus der Region, zu denen endlich nicht mehr aufgeschaut werden muss.

Die zweite Mannschaft belegte nach einem spannenden und herausforderndem Tag den 7. Platz von 14 teilnehmenden Mannschaften.

Turnierteilnahme in Vohburg 25.01.2014

An diesem Turnier, an dem wir das erste Mal teilnahmen konnte auf Anhieb der erste (1.) Platz belegt werden!

Urkunde Vohburg 2014 01 25 k
 

Turnierteilnahme in Wolnzach 18.01.2014

Wie schon mehrmals fuhren wir auch in diesem Jahr wieder nach Wolnzach und konnten am Schluss den 7. Platz von 9 teilnehmenden Mannschaften verbuchen!

6. Herbstturnier 02.11.2013

Am Samstag, 2. November fand zum wiederholten Male unser eigenes Turnier in der Edeka Ballsporthalle statt.

Bereits zum sechsten Mal fand Anfang November wieder in der Edeka-Ballsporthalle das Mixed-Freizeitturnier der Volleyballabteilung statt. Acht Freizeitmannschaften waren am Start. Die Nachfrage nach den acht Startplätzen war deutlich größer, als das Angebot. Leider nicht mehr am Start waren langjährige Teilnehmer wie Lenting, Wellheim oder Böhmfeld. Alle Spiele wurden nach dem offiziellen Modus der Freizeitrunde durchgeführt, bei dem mindestens zwei Damen in einer Mannschaft mitspielen und keine Spieler mit Spielerpaß teilnehmen dürfen. Gespielt wurde (abweichend von den offiziellen Volleyballregularien) jeder gegen jeden mit einer Spielzeit von jeweils 2x11 Minuten.
Der TSV Gaimersheim konnte wieder zwei Mannschaften stellen – nämlich die „Gaimeratoren" und die „Gaimeronisten". Obwohl man versuchte zwei gleichstarke Mannschaften zu bilden, kam eine von beiden dann doch wesentlich besser ins Spiel. Neu mit dabei waren heuer die Gästemannschaften aus Wettstetten, Unsernherrn und Vohburg. Leider war eine weitere Mannschaft ohne offizielle Absage gar nicht erschienen, was die Turnierleitung gleich zu Beginn schon etwas ins Schwitzen brachte. Man entschloß sich dazu, eine achte Mannschaft aus Freiwilligen aller Mannschaften zu bilden – die All-Stars schlugen sich recht beachtlich und brachten einige Favouriten ins Wanken. Der Turniermodus mußte dadurch nicht geändert werden und es entstanden keine unnötigen Spielpausen. Wie immer waren alle Spiele hart umkämpft und nicht einmal gegen Turnierende war ein Leistungsabfall festzustellen. Schon bald stellte sich ein Kopf an Kopfrennen der  Wettstettener und Wolnzacher heraus und obwohl die Paarungen von Anfang an festgeschrieben waren, war genau die letzte Begegnung des Tages die zwischen Wettstettenund Wolnzach. Am Ende waren es lediglich zwei Punkte Vorsprung für Wolnzach, die genauso wie im Vorjahr den Turniersieg erringen konnten. Die Tatsache, daß bei über 250 gewerteten Bällen am Ende nur drei Unterschied war, zeigt wie nahe die  Mannschaften beieinander waren. Die besten Gaimersheimer waren die Gaimeratoren, die immerhin knapp abgeschlagen einen hervorragenden dritten Platz einnehmen konnten. Die Ballsporthalle, die wir dankenswerterweise wieder als Austragungsort nutzen durften, bot wie immer ideale Bedingungen für eine Veranstaltung dieser Art. Viele unserer Gäste sind immer wieder begeistert und brachten dies auch tagsüber und zur Siegerehrung zum Ausdruck. Vor allem der großzügige Zuschauerbereich mit der tollen Küche und Verkaufstheke kann an der Stelle überzeugen. Zur Mittagszeit fanden sich einige weitere Zuschauer ein, die interessiert den Spielbetrieb verfolgten.

PlatzMannschaftBällePunkte
1. Wolnzach 255:171 23:5
2. Wettstetten 255:168 22:6
3. Gaimeratoren 248:154 19:9
4. Unsernherrn 222:184 16:12
5. Gaimeronisten 222:213 14:14
6. Vohburg 207:205 12:16
7. Manching 188:222 6:22
8. All-Stars (ohne Wertung) 280:0 0:28

 

Turnierteilnahme am Kaktus Turnier 20.10.2013

Ehekirchen, 10:00-16:45 Uhr

An diesem Turnier, konnten wir den vierten (4.) Platz von 8 Mannschaften belegen.


 

Turnierteilnahme in Etting 21.09.2013

Samstag, 21. September 2013, 9:00-16:45 Uhr

An diesem Turnier, konnten wir den vierten (4.) Platz von 8 Mannschaften belegen.

Turnierteilnahme in Wellheim 08.06.2013

9:00-18:00 Uhr

Nach einem spannenden Tag und mit 9 Spielerinnen/Spielern angereist, verstärkt durch einige Zuschauer, haben dabei den ersten (1.) Platz von 6 Mannschaften belegt!

 

Abschlussturnier der Freizeit-Runde 13.04.2013

Ochsenschlacht, Ingolstadt, 9:00-17:30 Uhr

Die erste Mannschaft belegte nach einem spannenden und herausforderndem Tag den 2. Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften.

Die zweite Mannschaft belegte nach einem spannenden und herausforderndem Tag den 8. Platz von 14 teilnehmenden Mannschaften.

Liga-Saisonrückblick 2012/2013

Es ging mit 2 Mannschaften in die Saison 2012/2013. Gaimersheim I spielte in der Liga A Nord. Es wurde am Ende der 3. Tabellenplatz belegt. Gaimersheim II spielte in der Liga B Nord. Es wurde am Ende der 4. Tabellenplatz belegt.

Das Abschlussturnier fand am 13. April 2013 in der Ochsenschlacht statt. Eine starke Mannschaft erspielte diesmal den 2. Platz! Die zweite Mannschaft erreichte den 4. Platz.

Hier die Abschlussurkunde der Runde 2012/2013 der Liga A Nord inklusive der Platzierung beim Abschlussturnier zum Download:


Hier die Abschlussurkunde der Runde 2012/2013 der Liga B Nord inklusive der Platzierung beim Abschlussturnier zum Download:


Turnierteilnahme in Wolnzach 19.01.2013

Samstag, 19. Januar 2013

Wir haben am Turnier in Wolnzach teilgenommen und den 11. Platz (von 14 Mannschaften) belegt. Hier die Urkunde mit dem Mannschaftsfoto.

2013 01 19 TSV Urkunde Volleyball Wolnzach k

 

5. Herbstturnier 03.11.2012

Am Samstag, 3. November fand unser eigenes Turnier in der Edeka Ballsporthalle statt, wir gratulieren dem Siegerteam aus Wolnzach.

Auch heuer wieder die Attraktion in der Edeka-Ballsporthalle – das Mixed-Freizeitturnier der Volleyballabteilung. 8 Mannschaften waren am Start. Die Plätze hierzu wurden im Vorfeld schnell vergeben.

Bereits zum dritten Mal konnten vom TSV Gaimersheim 2 Mannschaften gestellt werden. Im Gegensatz zur Freizeitliga, in der wir seit dem letzten Jahr auch 2 Mannschaften gemeldet haben und welche eher nach Leistungsstärke eingeteilt sind, wurde heuer fürs eigene Turnier bunt durchgemischt. Auch die Bezeichnungen 1 und 2, die sonst üblich sind, wurden weggelassen, um nicht den Eindruck von „besser“ und „nicht noch besser“ entstehen zu lassen – stattdessen dachte man sich neue Namen aus – nämlich die „Gaimeratoren“ und die „Gaimeronisten“!

Alle Spiele wurden nach dem offiziellen Modus der Freizeitrunde durchgeführt, bei der mindestens 2 Damen in einer Mannschaft mitspielen müssen. Gespielt wurde jeder gegen jeden mit einer Spielzeit von jeweils 2x11 Minuten.Damit waren für jede Mannschaft 7 Spiele zu absolvieren, unterbrochen von Pausen bei denen jeweils Schiedsgerichte aus den nicht spielenden Mannschaften gestellt werden mussten, Der Rest konnte sich bei der Verpflegungsstation stärken oder von der Tribüne den Spielbetrieb verfolgen.

Heuer war die Leistungsstärke der Mannschaften sehr nah beieinander, so dass es sehr häufig recht knappe Spielausgänge, ja sogar Unentschieden gab (was im Volleyball natürlich nur möglich ist, wenn man entgegen der offiziellen Regeln auf Zeit spielt). Recht bald zeichnete sich ab, dass die Spieler aus Wolnzach (auch als „Hopfazupfa“ bezeichnet) – die Mannschaft mit der längsten Anreise – ständig die Nase vorne hatten. Nicht einmal die Gaimeratoren, bei denen manche sicher über ihren Verhältnissen spielten, kamen über ein Unentschieden nach Sätzen gegen die Hopfazupfa hinaus, die am Ende letztlich nur 2 Sätze abgeben mussten.

Erwähnenswert ist sicher auch das letzte Spiel des Tages zwischen den Schutterballern aus Wellheim und den Böhmfeldern, wo es um die rote Laterne ging. Beide Mannschaften waren nicht in Bestbesetzung angereist und spielten daher eher unter ihren Verhältnissen. Beide Sätze waren äußerst hart umkämpft und beiden Mannschaften war anzusehen, dass sie seit 9.00 Uhr morgens in der Halle standen und schon 7 Stunden Turnier hinter sich hatten. Die Schutterballer konnten sichmit viel Glück zweimal knapp durchsetzten und sich somit den vorletzten Platz sichern.

Nachdem der TSV Gaimersheim nun 2 Jahre in Folge sein eigenes Turnier gewinnen konnte, ging der Gesamtsieg heuer eindeutig nach Wolnzach – wir gratulieren dem Sieger recht herzlich!

Die weiteren Platzierungen sehen folgendermaßen aus:

Platz Mannschaft Bälle Punkte
1. Wolnzach 265:167 24:4
2. Gaimeratoren 235:208 20:8
3. Lenting 226:206 15:13
4. Manching 225:212 14:14
5. Baar-EbenhausenPeanuts 204:221 14:14
6. Gaimeronisten 226:219 13:15
7. Schutterballer 183:264 7:21
8. Böhmfeld 183:250 5:23

 2012 11 03 004 TSVGaimersheim Turnier k

 

 

Abschlussturnier der Runde 2011/2012 21.04.2012

Am Samstag, 21. April 2012, hatte eine Gruppe aus Mannschaft I und II am Abschlussturnier in der Ochsenschlacht teilgenommen. Belegt haben wir leider nur den 10. und letzten Platz. Spaß hat es trotzdem gemacht an dem wie immer sehr gut organisierten Turnier teilzunehmen.

 

Turnier Lenting 25.03.2012

Am Sonntag, dem 25. März haben wir am Turnier in Lenting teilgenommen und den 4. Platz belegt, am Ende lagen die Mannschaften sehr eng aneinander, hier die Schlusstabelle und die Urkunde:

2012 03 25 UrkundePlatz4 Lenting k2012 03 25 Ergebnistabelle Lenting k

 

Turnierteilnahme in Wolnzach 21.01.2012

Wir haben am Turnier in Wolnzach teilgenommen und den 4. Platz (von 12 Mannschaften) belegt. Hier die Urkunde mit dem Mannschaftsfoto.

 

4. Herbstturnier 05.11.2011

Am Samstag, 5. November 2011, hat unser jährliches Volleyballturnier in Gaimersheim stattgefunden, Bilder zu dem Ereignis gab es vom Fotoatelier Gaimersheim, evntuell noch hier zu finden:

Bilder vom Cityfotostudio M. Ratzel

 

Abschlussturnier der Runde 2010/2011 09.04.2011

 

Am Samstag, 9. April 2011 haben wir am Abschlussturnier in der Ochsenschlacht teilgenommen und sind 2. von 8 Mannschaften hinter dem Ersten aus der Liga Süd geworden!

 

 

Urkunde2011

 

3. Herbstturnier (Freizeit-Volleyball-Mixed) 06.11.2010

Nachdem es im letztjährigen Turnier mehrere ernsthafte Verletzungen zu verzeichnen gab, galt es doch einige Zweifel auszuräumen, was die Neuauflage des Turniers in diesem Jahr betraf. Um es gleich vorwegzunehmen: die Teilnehmer waren dieses Jahr scheinbar besser in Form und das notwendige Quentchen Glück war uns hold, so daß wir dieses Jahr verletzungsfrei hinter uns bringen konnten, was uns als Veranstalter doch sehr erfreut.

Die Teilnehmer in diesem Jahr waren: TSV Etting, Peanuts, TSV Lenting, Wellheim, Baar-Ebenhausen, MBB SG Manching, TSV Gaimersheim 1 + 2.

Das erste Mal in der Abteilungsgeschichte konnten vom TSV Gaimersheim 2 Mannschaften gestellt werden - ein Zeichen, dass wir langsam, aber stetig steigende Mitgliederzahlen verzeichnen können und uns im zurückliegenden Jahr fast verdoppeln konnten. Endlich konnten wir auch einige jüngere Spieler und Spielerinnen in unseren Reihen verzeichnen, so dass die "alten Knochen" langsam aber sicher etwas langsamer treten können (über die Gründung einer Volleyball-AH wird mittlerweile ernsthaft nachgedacht).

Alle Spiele wurden nach dem offiziellen Modus der Freizeitrunde durchgeführt, bei der mindestens 2 Damen in einer Mannschaft mitspielen müssen. Gespielt wurde jeder gegen jeden auf jeweils 2x11 Minuten. Da das Mannschaftsniveau recht gleichmäßig verteilt war, sind alle Spielbegegnungen wieder sehr umkämpft gewesen - die meisten Spiele wurden mit nur sehr knappen Punkteabstand beendet. Obwohl der TSV Gaimersheim ein guter Gastgeber sein wollte und man als solcher eher einer Gastmannschaft den Gesamtsieg überlassen könnte, hat quasi der Ehrgeiz über die Höflichkeit gewonnen: die erste Mannschaft konnte sich von Beginn des ersten Spiels an auf Platz 1 festsetzen und hat diesen bis zum Turnierende nicht mehr hergegeben!

Die weiteren Platzierungen sahen folgendermaßen aus:

 

Platz Mannschaft Bälle Punkte
1. TSV Gaimersheim 244:200 21:7
2. Baar-Ebenhausen 246:208 18:10
3. Lenting 221:221 16:12
4. Etting 235:203 15:13
5. Peanuts 217:197 15:13
6. Wellheim 224:218 15:13
7. TSV Gaimersheim 2 180:263 7:21
8. Manching 186:243 5:23

 

Die Ballsporthalle bot wieder ideale Bedingungen für eine Veranstaltung dieser Art. Viele unserer Gäste waren begeistert. Abteilungsleiter Klaus Mader wurde dieses Jahr bei der Turnierleitung von Erwin Wastl und unserem ehemaligen, langjährigen Trainer und Betreuer Otto Pritzl unterstützt.

Zahlreiche Helfer sorgten den ganzen Tag für die Versorgung der Spieler und Zuschauer mit Essen und Getränken, welche wieder recht gut angenommen wurden. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Kuchenspendern, die entscheidend zur angenehmen Atmosphäre beigetragen haben. Sie haben es ermöglicht, dass sich alle wohlfühlten, auch nach der Siegerehrung noch eine Weile sitzen blieben und auf eine Wiederholung im nächsten Jahr hoffen.

 

 

Volleyballerausflug nach Barcelona 01.11.2010

Über zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass uns unser bis dahin bester Angreifer aus beruflichen Gründen verlassen hat. Nach Spanien hat es ihn verschlagen, genauer gesagt nach Barcelona. Zur Abschiedsfeier im Sommer 2008 waren sich viele Volleyballer sicher, dass sie seiner Einladung folgen werden und mal einen Ausflug dorthin in Angriff nehmen würden.

Besuche folgten tatsächlich einige - aber immer nur in die andere Richtung: Roland und seine Familie kamen in den Schulferien regelmäßig nach Deutschland, haben bei der Gelegenheit auch die alte Volleyballtruppe regelmäßig besucht und vom fernen Spanien geschwärmt. Nachdem nun drei Jahre bald vorbei sein werden und die Gefahr bestand, unsere Versprechungen nicht halten zu können, haben wir im Sommer endlich Nägel mit Köpfen gemacht und einen Flug nach Barcelona in den Herbstferien gebucht. Von den zunächst deutlich über zehn Reisewilligen sind am Schluss dann leider nur noch sechs übrig geblieben - aber nachdem auch eine Volleyballmannschaft aus sechs Leuten besteht, waren wir optimal besetzt...

Kurz vor Allerheiligen war es dann soweit und unser viertägiger Aufenthalt in Barcelona konnte losgehen. Mit dem "Mannschaftsbus" einer unserer Mitspieler starteten wir zum Flughafen München und nach einem kurzweiligen Flug waren wir am frühen Nachmittag in Barcelona. Dort wurden wir von Roland und dessen Familie nach herzlicher Begrüßung in Empfang genommen wurden. Die nächsten Tage stand dann Volleyball nur in der Form auf dem Programm, dass wir alte Geschichten aufwärmten und Roland darauf vorbereiteten, dass er bei seiner Rückkehr nach Gaimersheim mit einer ausgezeichnet aufspielenden jüngeren Konkurrenz rechnen muss - schließlich stehen wir in der aktuellen Saison ungeschlagen auf Platz 1 der Tabelle!

Am Samstag Nachmittag stürzten wir uns dann sofort ins Getümmel und fuhren mit voller Erwartung in die Innenstadt - wir mussten allerdings sehr schnell feststellen, dass wir nicht die einzigen Innenstadtbesucher waren - und das ist noch maßlos untertrieben: man stelle sich das Oktoberfest am Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein vor - ungefähr genauso viel Leute waren in den Straßen Barcelonas unterwegs. Es war fast unmöglich, sich als gesamte Mannschaft fortzubewegen, so dass wir uns schnell in Gruppen aufteilten, um uns zielgerichteter durch die Menschenmassen bewegen zu können.

Die nächsten beiden Tage hatten dann die Geschäfte größtenteils geschlossen (worüber unsere weiblichen Mitspielerinnen nun gar nicht begeistert waren), wir haben uns dann auch eher Ziele abseits der Touritstenrouten ausgesucht und so konnten wir uns etwas entspannter durch die schönen Gassen bewegen, als am Samstag. Hauptgrund für die einfachere Fortbewegung war natürlich, dass uns Rolands Frau Marion hervorragend durchs malerische Barcelona geführt hat: vom gotischen Viertel hin zu Gaudis architektonischen Highlights wie z. B. den großen von ihm gestalteten Park, von dem aus die ganze Stadt zu überblicken ist, um nur einen kleinen Teil dessen zu nennen, das wir begeistert besichtigt haben (was wir leider nicht schafften, war das am Wochenende stattfindende Heimspiel des FC Barcelona gegen Valencia...).

Nachdem wir am Dienstag wieder alle mit dem Kopf voller Eindrücke nach Gaimersheim zurückgekehrt sind, waren sich alle einig, dass die Reiseplanung als gelungen bezeichnet werden konnte und eine Wiederholung denkbar wäre - zwei weitere Mitspieler sind vor kurzem ins Ausland: die eine als Missionarin nach Afrika, der andere als Pfarrer nach Korea...

 

Radtour zur Birkenheide nach Vohburg 24.05.2010

Anders als beim Skifahren ist das Niveau unserer Volleyballspieler beim Radfahren doch etwas ausgeglichener. Die Radtour soll aber auch mehr dem Teamgeist dienen, als der Fitness, so dass auch Kinder und Ehepartner mitmachen und diea Teilnehmerzahl schnell anwachsen lässt. Dieses Jahr waren es rekordverdächtige 15 Teilnehmer und immerhin noch mal 5 die zu Fuß oder per Auto in den Biergarten Birkenheide nach Vohburg nachkamen. Gute 50 km wurden zurückgelegt, was für manche Mitstreiter in Bezug auf ihr Hinterteil schon gewisse Herausforderungen darstellte. Beim Heimweg wurden noch ein paar Einkehrschwünge in Mailing und Etting mitgenommen, um die Heimfahrt etwas angenehmer zu gestalten.

 

Rückblick Freizeitrunde 2009/2010

Nach einer der schwierigsten Spielzeiten seit Teilnahme an der Volleyball-Mixed-Freizeitliga Anfang der 90er Jahre, musste der TSV Gaimersheim nach jahrelanger Erstklassigkeit in der vergangenen Saison zurück in die Liga B. Nach dem Weggang einiger Stammspieler musste eine neue Mannschaft formiert werden, die leider auch mit den Anforderungen der Liga B so ihre Mühe hatte. Zwar konnte man wider Erwarten deutliche Auswärtssiege gegen die Erzrivalen Eitensheim und Ehekirchen einfahren, das Thema Wiederaufstieg muss jedoch aufgrund der ansonsten sehr durchwachsenen Saisonleistung wohl noch etwas auf sich warten lassen. Nachdem sich die Mannschaft zum Saisonende verstärken konnte ist zumindest der Fortbestand des TSV Gaimersheim in der Freizeitrunde gesichert und eine Platzierung im vorderen Tabellendrittel das Ziel.

 

Abschlussturnier beim DJK Ingolstadt 17.04.2010

Nachdem die Kernmannschaft an diesem Turniertag aus den verschiedensten Gründen nicht teilnehmen konnte, wurden all unsere Neuzugänge an den Start geschickt, die mannschaftstechnisch ganz und gar nicht eingespielt waren. Die Stammmannschaft muß sich vermutlich nächste Saison warm anziehen, denn das Erreichen des 6. Platzes kann man wohl als außerordentlich bezeichnen und lässt uns alle hoffen, dass wir zukünftig auch in der Freizeitliga, an der alle Mannschaften des Abschlussturniers teilnehmen, wieder ein Wörtchen mitreden werden.

Jura-Pokal-Turnier in Lenting 21.03.2010

Ein Turnier im Jahr ist seit mittlerweile über 20 Jahren Pflicht: Das Turnier in Lenting mit 12 teilnehmenden Mannschaften aus der ganzen Region. Konditionsmäßig wird einem an so einem Turniertag alles abverlangt - die Gemeinschaft und der Teamgeist wird jedoch stark gefördert und lässt alle Fitnessprobleme schnell vergessen. Eine starke kämpferische Leistung gegen viele Mannschafen, die höherklassiger spielen als der TSV Gaimersheim, hat immerhin einen 8. Platz ermöglicht.

 

Volleyballskifahrt nach Spitzing 07.03.2010

Einen Termin zu finden, wo halbwegs alle Zeit haben, ist immer wieder das Hauptproblem aller Aktivitäten, die neben dem Trainings- und Spielbetrieb innerhalb der Volleyballabteilung stattfinden. Der ursprünglich angesetzte Termin musste dann auch kurzfristig verschoben werden, was zur erfreulichen Folge hatte, dass das Wetter zum Ersatztermin richtig zum Skifahren einlud. Anders als beim Volleyballspiel ist das skifahrerische Können unserer Mitstreiter doch eher unterschiedlich, so dass sich sehr schnell 2 Gruppen bildeten und alle viel Spaß hatten. Als sogar auf der Sonnenterrasse einer Skihütte das Mittagessen eingenommen werden konnte, waren alle glücklich und zufrieden. Wiederholung nicht ausgeschlossen!

 

Weißwurstessen bei unserm Ehrenmitglied Bille 11.02.2010

Wir haben nicht mitgezählt, wie oft es schon stattgefunden hat – egal – jede Menge Vergnügen hat es bisher immer gebracht. Zu der etwas unchristlichen Zeit von 6.15 Uhr am Morgen trafen sich auch heuer wieder zahlreiche Fans dieses Events am Weiberfasching morgen zum Weißwurstessen. Unsere Bille, Gründungsmitglied der Gaimersheimer Volleyballgruppe und langjährige Mitspielerin, richtet dieses Treffen immer wieder mit derselben Begeisterung aus, wofür ihr alle sehr dankbar sind. Der Teilnehmerkreis war dieses Jahr enorm (langsam finden auch unsere nichtoberbayrischen Freunde Gefallen an unseren Traditionen), Weißwürste und Weißbier schmeckten wie immer vorzüglich und machten den Start in den Arbeitsalltag ein wenig entspannter als sonst.

 

Abteilungsjahreshauptversammlung 14.01.2010

Neben einem Jahresrückblick und der Festlegung der Aktivitäten fürs neue Jahr, standen Neuwahlen auf dem Programm. Alle Aktiven wurden im Amt bestätigt mit einer Veränderung: der bisherige 1. Kassier Roland Traunthaler steht aus beruflichen Gründen (Auslandsaufenthalt) nicht mehr zur Verfügung und wurde nun offiziell durch Volker Knoell ersetzt, der dieses Amt bereits kommissarisch inne hatte. Die Wahl erfolgte einstimmig. Diskutiert wurde außerdem die Zukunft der Abteilung, gerade was das Thema Jugendarbeit betrifft. Da alle Aktiven aus dem reinen Freizeitbereich kommen und bisher kein ehrenamtlicher Trainer mit Ligaerfahrung für die Jugendarbeit gewonnen werden konnte, wird der Focus auch zukünftig im reinen Breitensportbereich bleiben.

 

2. Freizeit Volleyballturnier des TSV-Gaimersheim 2009

Die Volleyballabteilung des TSV Gaimersheim veranstaltete am Samstag, 07.11.2009 ihr zweites Freizeit-Mixed-Volleyballturnier in der EDEKA-Ballsporthalle.

8 teilnehmende Mannschaften versprachen von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr viele spannende Begegnungen, aus denen wie im Vorjahr die "Peanuts" als Sieger hervorgingen!

Wie im Vorjahr gab es packende Begegnungen bei denen der Spaß aber sicher nicht zu kurz kam. Wir bedanken uns bei allen Aktiven und den Helfern, die Spieler und Zuschauer mit Brotzeit, Kaffee/Kuchen und Getränken versorgt haben.

 

Rückblick Freizeitrunde 2008/2009

Soviel vorneweg:
Nach einer der schwierigsten Spielzeiten seit Teilnahme an der Volleyball-Mixed-Freizeitliga Anfang der 90er Jahre, muss der TSV Gaimersheim nach jahrelanger Erstklassigkeit zurück in die Liga B. Die letzten Jahre hatte man sich im Mittelfeld der A-Liga etabliert, mit dem Thema Abstieg musste man sich nicht beschäftigen. Nachdem 4 Stammspieler der bisherigen Mannschaft nicht mehr zur Verfügung standen, war von Saisonbeginn an klar, dass es schwer werden würde, 4 Leute zu ersetzen. Es musste eine neue Mannschaft formiert werden, die leider den Anforderungen der A-Runde nicht standhalten konnte.
Nach nur einem Saisonsieg (ausgerechnet gegen den Meisterschaftsfavoriten Pförring) gingen die restliche Begegnungen trotz teilweise guter Leistungen und knapper Ergebnisse alle verloren, was für die Moral innerhalb der Mannschaft nicht immer zuträglich war.
Ein Wiederaufstieg wäre zwar schön, ist aber sicher nicht Zielsetzung für die neue Saison. Diese sollte vielmehr genutzt werden, das Verständnis und die Abstimmung innerhalb der neuen Mannschaft zu verbessern. 

 

Volleyball-Radtour 1. Mai 2009

Mittlerweile Tradition hat die alljährliche Radtour der Volleyballabteilung des TSV Gaimersheim. Weniger Ausdauer und zurüückgelegte Distanz, sondern Familien-freundlichkeit und Kindertauglichkeit standen auch dieses Jahr wieder im Vordergrund.
Treffpunkt war um 11.30 Uhr am Gaimersheimer Marktplatz, wo mit der ersten Brotzeit gestartet werden konnte, da an diesem Tag das Maibaumaufstellen mit entsprechender Rahmenveranstaltung dort stattfand. Zur Auftaktbrotzeit fanden sich auch Mitglieder ein, die verletzungsbedingt keinen Sport treiben konnten oder nachmittags an wichtigen Parallelveranstaltungen (z. B. Maibaumaufstellen in Morsbach) teilnehmen mussten.
Gut gestärkt startete die Tour mit gut 10 Teilnehmern über Friedrichshofen Richtung Baggersee. Obwohl der Wetterbericht Wechselhaftigkeit voraussagte und am Vormittag in Gaimersheim trübe Suppe vorherrschte, kam die Sonne gegen Mittag heraus und stellte die Weggefährten im Biergarten vor ernsthafte Probleme: Sonnen- oder Schattenplatz bevorzugen? Hinter dem Baggersee wurde die Fahrt Richtung Weichering nach Hagau fortgesetzt. Nach ca. 25 km war das Ziel am Ingolstädter Stadtrand "Gut Winkelacker" erreicht. Je nach Tagesplan der Teilnehmer wurde dort dann Mittagessen oder Kaffee/Kuchen eingenommen.
Nach reichlicher Stärkung und eingehenden Diskussionen konnte schließlich gegen 16.00 Uhr die Heimfahrt über die Ingolstädter Innenstadt angetreten werden, wo für einige bereits gewisse nicht volleyballspezifische Probleme mit dem unteren Rückenbereich in Erscheinung traten...
Zurück in Gaimersheim fand die Veranstaltung bei einem der Hauptsponsoren der Volleyballabteilung, der (aus Zeitung und Kochsendungen bekannten :-) Pizzaria Collosseo, sein gelungenes Ende.

 

1. Freizeit-Volleyballturnier 8. November 2008

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des TSV Gaimersheim veranstaltete die neugegründete Volleyballabteilung am 8. November ein Turnier in der neuen Ballsporthalle, an dem folgende Mannschaften teilnahmen: SV Eitensheim, TSV Etting, Peanuts, TSV Lenting, Wellheim, Baar-Ebenhausen, MBB SG Manching, TSV Gaimersheim. Schon oft war die Volleyballgruppe des TSV Gaimersheim zu Gast bei diesen Mannschaften, nun konnte sie sich endlich mit einem eigenen Turnier revanchieren. Gespielt wurde nach dem Turniermodus: 2 Sätze zu je 11 Minuten. Alle Mannschaften konnten in spannenden Spielen gegeneinander antreten und nach 7 Stunden und 28 Spielen stand der Sieger fest.

Wir gratulieren den Peanuts zu ihrem 1. Platz mit 22:6 Punkten.

Die weiteren Platzierungen sehen folgendermaßen aus:

2. TSV Gaimersheim 20:8
3. TSV Etting 14:14
4. Wellheim 14:14
5. TSV Lenting 13:15
6. MBB SG Manching 12:16
7. SV Eitensheim 9:19
8. Baar-Ebenhausen 8:20

Die neue Halle hat ihre Bewährungsprobe bestanden. Viele unserer Gäste waren begeistert. Sogar die Lautsprecheranlage konnte noch rechtzeitig vor Beginn wieder in Betrieb genommen werden.

Abteilungsleiter Klaus Mader leitete sein erstes Turnier professionell, ohne dass ihm jemand (außer seiner Frau) die Aufregung anmerkte. Wir danken uns bei beiden für ihr Engagement.

Zahlreiche Helfer sorgten den ganzen Tag für die Versorgung der Spieler mit Essen und Getränken, die durch die Gestaltung der neuen Halle in ansprechendem Rahmen angeboten werden konnten.
Wir bedanken uns bei allen Helfern und Kuchenspendern, die entscheidend zur angenehmen Atmosphäre beigetragen haben. Sie haben es ermöglicht, dass sich alle wohlfühlen konnten und dass die Spieler der Volleyballabteilung selbst am Turnier teilnehmen konnten.

Tag der offenen Tür Neue EDEKA-Ballsporthalle 4. Mai 2008

Auch die Volleyballabteilung des TSV Gaimersheim hat sich neben Fußball und Handball am Sonntag 4. Mai 2008 der Öffentlichkeit von Gaimersheim präsentiert. Zum Tag der offenen Tür wurde ein kleines vereinsinteres Turnier veranstaltet, zu dem auch die Gaimersheimer Vereine Kraiberg und Lippertshofen eingeladen waren.

Insgesamt 8 Mannschaften spielten in 2 Gruppen (auf 2 Feldern) in der neuen EDEKA-Ballsporthalle. Obwohl es keine Siegerehrung gab und die Spiele Gaudi- Charakter haben sollten, nahmen die meisten Teilnehmer die Sache doch recht ernst und wollten natürlich auch gewinnen.

Das auf 2,5 Std. angesetzte Turnier machte manchen Teilnehmern soviel Spaß, dass sie freiwillig in die Verlängerung gingen und am liebsten darüberhinaus noch weitergespielt hätten.

Die Volleyballabteilung bedankt sich bei allen Teilnehmern und Zuschauern, die trotz des schönen Wetters den Weg in die neue Halle gefunden haben und insbesondere auch den Helferinnen und Helfern, die für das leibliche Wohl gesorgt und zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.